Wir freuen uns sehr, den neuen Vorstand des Holistisch Leben e.V. vorzustellen und bedanken uns recht herzlich, die ausgehende Vorstände Sebastian Kind und Ivonne Rühl für deren Arbeit.

1. Vorsitzende: Sophie Wrobel

Ich heiße Sophie Wrobel und wohne in die nähe von Karlsruhe. Ich habe im Jahr 2016 meine Ausbildung zum Fachberater für Holistische Gesundheit abgelegt und fand, dass die großte Hürde der Weg zur Selbständigkeit unserer Gesellschaft ist: Es fehlt das Verständnis, warum Ernährung in Zusammenhang mit Lebensstil gesundheitliche Problemen begünstigen oder bremsen kann. Jedoch werden die Interessen an einem Gesundem Leben immer stärker in unsere Gesellschaft. Meine Vision ist, dass wir uns als Verein gegenseitig unterstützen und die Bekanntschaft und Akzeptanz von unserem Beruf, in unserer Gesellschaft erhöhen.

2. Vorsitzend: Petra Schmitt

Hallo, ich bin Petra Maria Schmitt und wohne in Miltenberg am Main. Die Prüfung zum Fachberater für Holistische Gesundheit habe ich am 01.06.2014 abgelegt und habe mich auch sofort Selbständig gemacht. Als eines der Gründungsmitglieder von Holistisch Leben e.V. durfte ich die ersten Schritte unseres Vereins miterleben und möchte nun als 2. Vorsitzende unsere Ziele und Träume die wir am Anfang hatten weiter tragen! Mein persönlicher Wunsch für die Zukunft ist es Menschen zu gewinnen, die genauso denken, fühlen und danach handeln! Außerdem würde ich mich sehr freuen wenn sich einige unserer Mitglieder dazu entschließen könnten, dem Vorstand bei zu treten um uns zu unterstützen. Je mehr wir sind, umso mehr können wir „bewegen“!

Finanzvorstand: Regina Gottschlich

Hallo, ich bin Regina Gottschlich und ich wohne in Halle/S in Sachsen-Anhalt. Die Prüfung zum Fachberater für Holistische Gesundheit habe ich 2017 abgelegt und das Berater-Seminar 2018. Ich konnte mich noch nicht mit der Selbstständigkeit durchringen, da ich seit 24 Jahren als Fachpraxislehrer in einer Berufsschule arbeite. Zunächst habe ich dieses Studium für mich selbst gemacht, da ich sehr schwer erkrankte und kein Arzt mir mehr helfen konnte. Mein Vision ist es, Menschen zu unterstützen, denen es genauso ergeht, wie mir damals.

Schriftführer: -vakant-

Bitte lass uns Bescheid wissen, falls du dir vorstellen könntest, mitzuwirken – wir helfen dir natürlich bei die Einarbeitung!

Den neuen Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.